News
Warnlagebericht

Warnlagebericht

In der Nacht auf Donnerstag meist sternenklar und ruhig

Aktuelle Wetterlage

Österreich liegt am Donnerstag zwischen Hoch ZOE über Nordosteuropa und reger Tiefdruckaktivität am Atlantik in einer noch meist stabilen und leicht föhnigen Südströmung. Aus Nordafrika gelangen dabei heiße Luftmassen ins Land und die erste Hitzewelle des Jahres setzt sich somit fort. Zum Wochenende hin verlagert sich der Schwerpunkt der Hitze in den Osten des Landes und die Gewitterneigung nimmt im Bergland zu.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.

Warnausblick

Die Nacht auf Donnerstag verläuft somit landesweit trocken und oft sternenklar.

Am Donnerstag dominiert weiterhin der Sonnenschein. Am späten Nachmittag bilden sich über dem westlichen Alpenhauptkamm sowie über den südlichen Gebirgsgruppen lokale Wärmegewitter, sonst bleibt es trocken. Im Nordosten frischt mäßiger bis lebhafter Südostwind auf.

Der Freitag bringt noch keine Wetteränderung, in weiten Landesteilen überwiegt der Sonnenschein. Nur in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten ziehen bereits etwas mehr Wolken durch. Hier gehen am Nachmittag auch einzelne, durchaus kräftige Hitzegewitter nieder.

Am Samstag scheint wieder überall die Sonne, allerdings ist nun bereits am Vormittag über den Bergen mit lokalen Schauern, im weiteren Tagesverlauf verbreitet von Vorarlberg bis ins Most- und Waldviertel mit Gewittern zu rechnen.

Autor

Florian Pfurtscheller
Mittwoch, 16. Juni 2021 um 21:39 Uhr

ab € 2,00
pro Monat
Rechtzeitige Unwetterwarnungen für Österreich
  • Warnungen per SMS und E-Mail
  • Warnkarte für alle 3 Tage
  • Punktgenaue Informationen
  • Werbefreie Website und App
ab € 2,00 pro Monat
Jetzt abonnieren