News
Warnlagebericht

Warnlagebericht

In der Nacht auf Dienstag verbreitet frostig, im Norden und Osten mehr Wolken

Aktuelle Wetterlage

Am Montag streift ein schwacher Tiefausläufer die Alpennordseite. Bereits am Dienstag steigt der Luftdruck wieder und in den Höhenlagen setzt in den Folgetagen eine Milderung ein, in den Niederungen halten sich hingegen meist hartnäckig viele tiefe Wolken. In den anhaltend trüben Regionen – besonders im Nordosten – wird die Inversionslage ausgeprägter, teils ist mit gefrierendem Nieseln oder leichtem Schneegriesel zu rechnen.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.

Warnausblick

Die Nacht auf Dienstag gestaltet sich im Westen meist klar, östlich der Linie Salzburg-Klagenfurt jedoch zeitweise bewölkt. Landesweit stellt sich dennoch erneut Frost ein. Im östlichen Flachland weht zum Teil mäßiger West- bis Nordwestwind, der bis die Morgenstunden nachlässt.

Am Dienstag halten sich in der Früh im Norden und Osten noch zahlreiche Restwolken und Hochnebelfelder, auch in manchen Tälern und Becken beginnt der Tag mit Nebel. Tagsüber lockert es insgesamt auf, gebietsweise hält sich der Nebel etwas zäher. In den höheren, inneralpinen Lagen überwiegt der sonnige Eindruck. Der Wind weht nur schwach und dreht auf Süd bis Ost.

Der Mittwoch beginnt vom Donauraum über die Niederungen des Ostens und Nordens und bis in die südlichen Beckenlagen mit Hochnebel oder Nebel. In den trüben Regionen ist daraus auch leichtes Nieseln möglich. Vor allem im Wald- und Weinviertel kann es dabei lokal auch glatt werden. Im Westen und generell in erhöhten Lagen scheint von der Früh weg bei nur wenigen Wolken oft die Sonne. Der ganz im Osten anfangs noch teils lebhafte Südostwind lässt nach.

Am Donnerstag wenig Änderung: Im Bergland sonnig und relativ mild. In den Niederungen des Nordens und Ostens sowie in den Beckenlagen des Südens geht es hingegen neblig-trüb weiter. Hier zeigt sich die Sonne kaum und die Temperaturen bleiben vielerorts auch tagsüber im negativen Bereich. Vor allem vom Nordburgenland bis ins Waldviertel ist Schneegriesel oder Nieselregen aus der Hochnebelschicht möglich, gebietsweise kann es auch glatt werden!

Autor

Sebastian Koblinger
Montag, 23. November 2020 um 16:30 Uhr

ab € 2,00
pro Monat
Rechtzeitige Unwetterwarnungen für Österreich
  • Warnungen per SMS und E-Mail
  • Warnkarte für alle 3 Tage
  • Punktgenaue Informationen
  • Werbefreie Website und App
ab € 2,00 pro Monat
Jetzt abonnieren