News
Warnlagebericht

Warnlagebericht

Zur Wochenmitte sonniges Hochdruckwetter

Aktuelle Wetterlage

Am Mittwoch liegt Österreich im Kern eines umfangreichen und sehr kräftigen Hochs, dies wird bis inklusive Freitag wetterbestimmend: ein paar Tage mit ruhigem Herbstwetter sind die Folge. Zu Ende der Woche schwächt sich der Hochdruckeinfluss langsam ab und in der Nacht auf Samstag erreicht uns eine schwache Kaltfront aus Norden, nach ihr gewinnt ein aus Westen ausgedehnte Hochdruckgebiet neuerlich an Einfluss auf das Wetter im Alpenraum.

Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.

Warnausblick

Am Mittwoch und Donnerstag stellt sich landesweit sonniges und windschwaches Herbstwetter ein. In prädestinierten Tal- und Beckenlagen sind Frühnebelfelder einzuplanen.

Am Freitag bleibt es nach Osten und Süden zu ganztags sonnig und trocken. In den Nordalpen sowie im Mühl- und Waldviertel bilden sich am Nachmittag hingegen ein paar Quellwolken, es bleibt aber immer noch trocken. In der Folgenacht überquert eine Kaltfront von Norden her mit Schauern und auffrischendem Nordwind Österreich.

Am Samstag wird es spürbar kühler. Landesweit ziehen anfangs dichte Wolken durch und vom Arlberggebiet bis zur Buckligen Welt fallen bis Mittag ein paar Schauer, im Tagesverlauf setzt sich abgesehen vom Bergland die Sonne durch. Während von Vorarlberg über dem Pinzgau bis Unterkärnten die Bewölkung am Nachmittag abnimmt, bilden sich in den sonnigen Regionen einige Quellwolken. Es bleibt aber vorübergehend trocken. Im Osten weht lebhafter bis kräftiger Nord- bis Nordwestwind.

Autor

Pablo González

Mittwoch, 26.09.2018 um 10:00 Uhr