26.08.2016

Das Kompetenzzentrum für Unwetter

Lagebericht

Am Freitag unverändert sonnig und noch wärmer


Aktuelle Wetterlage

Hoch GERD mit seinem Schwerpunkt über Osteuropa bleibt am Freitag und Samstag nach wie vor wetterbestimmend. Erst am Sonntag wird die Luft im Vorfeld einer Kaltfront etwas feuchter, sodass vor allem im Westen die Gewittergefahr ansteigt.


Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.


Warnausblick

In der Nacht auf Freitag bleibt es trocken, dazu ist es häufig sternenklar, nur in manchen Alpentälern bildet sich stellenweise Nebel.

Der Freitag präsentiert sich wieder oft ungetrübt sonnig, nur im westlichen Bergland entstehen am Nachmittag ein paar harmlose Quellwolken.

Am Samstag setzt sich das sonnige und heiße Spätsommerwetter fort. Allerdings sind speziell im Bereich des Arlbergs am späten Nachmittag isolierte Hitzegewitter nicht mehr ganz ausgeschlossen.

Der Sonntag bringt wieder viel Sonnenschein, am Nachmittag und Abend gehen von Vorarlberg über Tirol bis hin zum Salzkammergut sowie im Mühlviertel allerdings lokale, heftige Wärmegewitter nieder.

Nikolas Zimmermann am 26.08.2016 um 02:00 Uhr.