01.09.2016

Das Kompetenzzentrum für Unwetter

Lagebericht

In der Nacht im Westen einzelne Schauer


Aktuelle Wetterlage

Am Donnerstag bilden sich mit Durchzug eines Kurzwellentroges im gesamten Bergland sowie im westlichen Donauraum vermehrt Schauer sowie einzelne Gewitter. Im Laufe des Freitags verstärkt sich der Hochdruckeinfluss aber wieder, somit setzt sich wieder meist ruhiges und spätsommerliches Wetter durch.


Überblick Warnungen

Derzeit sind keine Warnungen in Kraft.


Warnausblick

In der Nacht auf Donnerstag ziehen bevorzugt vom Bregenzerwald bis zum Salzkammergut weitere Schauer durch, welche teils von Blitz und Donner begleitet werden. Ansonsten bleibt es trocken und meist gering bewölkt bis klar. Stellenweise bildet sich wieder Nebel aus.

Der Donnerstag verläuft von Vorarlberg bis Oberkärnten und zur westlichen Obersteiermark sowie zum Teil auch in Oberösterreich wechselhaft mit Schauern und einzelnen Gewittern. Ansonsten wechseln sich bei meist trockenen Bedingungen Sonnenschein und ein paar Wolken ab.

Am Freitag ziehen einige Wolkenfelder durch, nur vereinzelt bilden sich jedoch gewittrige Schauer. Weitgehend trocken bleibt es überhaupt im Donauraum, im östlichen Flach- und Hügelland sowie in Vorarlberg und dem Tiroler Oberland.

Der Samstag verläuft bei einem Wechsel aus harmlosen Wolkenfeldern und Sonnenschein meist trocken. Eine geringe Schauerneigung besteht lediglich im Südwesten des Landes.

Andreas Meingaßner am 01.09.2016 um 02:05 Uhr.